Wir nutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service auf unserer Webseite zu bieten. Durch den Besuch unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden... Mehr dazu

Belgien – Neues Mautsystem seit dem 1. April 2016

Das LKW Mautcenter bei Aral

Jetzt online im Aral Card Kundencenter registrieren!

Seit dem 01. April 2016 wird das satellitengestützte, elektronische ViaPass-System (Betreiber Satellic NV) die bisherige Eurovignette in Belgien ersetzen – streckenbasiert mittels On Board Unit (OBU). Unter die Mautpflicht fallen dabei alle inländischen und ausländischen Fahrzeuge ab einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen – im gesamten belgischen Autobahnnetz und auf weiteren Hauptverkehrsstraßen in den drei Regionen Flandern, Wallonien und Brüssel. Seit dem 20. Januar 2016 können Registrierungen bequem über Ihr Aral Card Kundencenter  durchgeführt werden. Voraussetzung hierfür ist ein freigeschalteter Online-Zugang zum Kundencenter.

Es zwei Arten von Viapass OBUs: Pre-Pay und Post-Pay. Die Registrierung für beide OBU Varianten ist identisch und erfolgt – entweder vor Ort an Viapass-Terminals in und außerhalb von Belgien – oder über das Internet im ViaPass Road User Portal (kurz RUP). Jeder ViaPass Nutzer muss sich selber registrieren. Eine Registrierung über Dritte ist aktuell nicht möglich – allerdings arbeitet Aral an einer Lösung, um eine direkte Kundenregistrierung noch in diesem Jahr zu unterstützen.

Ticket-Buchungen für einzelne Fahrten sind grundsätzlich nicht möglich – die OBU ist verpflichtend.

Bei einer Registrierung vor Ort erhält der Fahrer die OBU direkt am Terminal – allerdings sind hierfür umfangreiche Dokumente und Dateneingaben erforderlich. Aral empfiehlt daher die Registrierung über das RUP. Hier erhalten Sie nach erfolgreicher Registrierung eine Abholnummer mit deren Hilfe Sie sich an den Viapass-Terminals vor Ort ausweisen und die OBU in einem vereinfachten Verfahren abholen können. Bei der Abholung berechnet der Mautbetreiber Satellic eine Kaution von 135€ pro Box, die natürlich auch über die Aral Card abgerechnet werden kann. Bei der Rückgabe der OBU wird die Kaution selbstverständlich wieder erstattet. Aral berechnet Ihnen lediglich eine Gebühr in Höhe von 2,5% auf den Bruttoumsatz - weitere Kosten entstehen nicht. Die Rückgabe der OBU kann jederzeit an einem ViaPass Terminal erfolgen. Im Falle einer Pre-Pay OBU wird neben der Kaution auch der nicht genutzte Aufladungsbetrag der Aral Card gutgeschrieben.

Die OBU kann einfach durch den Fahrer installiert werden. Dabei kann die OBU über die Stromzufuhr des Fahrzeugs angeschlossen werden. Alternativ kann auch die Stromzufuhr über den Zigarettenanzünder genutzt werden. Ein spezielles Kabel ist liegt dem OBU Paket bei. Jedes Fahrzeug benötigt ein eigenes Gerät. Die Nutzung von einer OBU in unterschiedlichen Fahrzeugen ist nicht möglich.

Die Höhe der Maut richtet sind nach dem zulässigen Gesamtgewicht und der Emissionsklasse des Fahrzeugs. In Brüssel wird zusätzlich noch nach Straßentyp unterscheiden, wobei die Nutzung der Autobahnen preislich gefördert wird. Für einen 40 t LKW mit Euro 5-Emissionsklasse muss entsprechend mit 0,128 € auf Autobahnen und 0,213 € auf sonstigen mautpflichtigen Straßen in der Region Brüssel pro Kilometer gerechnet werden.

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit Ihre Fahrzeuge im offiziellen Satellic Road User Portal zu registrieren und vermeiden Sie Wartezeiten an den OBU-Ausgabepunkten. Ihre Aral Card wird selbstverständlich als Abrechnungsmedium akzeptiert. Zum Satellic Road User Portal

Über unser Aral Card Dialogformular möchten wir gerne mit Ihnen in Kontakt bleiben und Sie über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Folgen Sie dafür einfach diesem Link: Aral Card Kundencenter